Western Digital WD Elements portable 4TB WDBU6Y0040BBK Test

WD Elements portable 4TB

8.5

Zuverlässigkeit

7.5/10

Geschwindigkeit

9.1/10

Preis/Leistung

8.8/10

Vorteile

  • etwas dick
  • leise
  • schnell

Nachteile

  • kurzes USB-Kabel
  • nicht die zuverlässigste

Die WD Elements portable 4TB WDBU6Y0040BBK in diesem Test gesellt sich zu den anderen Kollegen aus der „Elements portable“ Familie von Western Digital. Auch zu den kleineren 1TB, 2TB und 3TB Versionen habe ich schon einen Testbericht geschrieben. Und dieses 4TB Modell gesellt sich nun dazu. Indirekt hat sie auch Konkurrenz aus dem Hause Seagate. Natürlich wird auch diese WD portable per USB 3.0 verzugsweise, ersatzweise auch per USB 2.0 mit deinem PC Verbunden. Wobei eine solche mobile Lösung natürlich eher was für Notebooks ist. Ich mag die haptisch guten und robusten Gehäuse von WD sehr. Deshalb haben sie wohl auch an der 4TB-Version nichts verändert. Jedoch ist das Gehäuse etwas höher als bei den kleineren Varianten der WD Elements portable.

Unter Windows-System ist die externe Seagate Festplatte werksseitig einsatzbereit, da diese mit dem Windows kompatiblen Dateisystem NTFS ausgeliefert wird. Wenn du einen Mac hast, kannst du die HDD auch nutzen, du musst sie vorher aber noch formatieren.

Zuverlässigkeit

Tendenziell gehört Western Digital zu den zuverlässigsten Festplattenherstellern. Deshalb benutze ich selbst – bis auf wenige Ausnahmen – überwiegend Modelle von WD. Der letzte Festplattenausfall ist hier Jahre her. Bei den kleineren großen Festplatten, also den großen 2,5 Zoll HDDs sieht das wohl etwas anders aus. Dies sind aufgrund der Bauweise und vermutlich auch der Wärmeentwicklung durchaus empfindlicher als kleinere Varianten dieser Festplatten. Die WD Elements portable 4TB erreicht hier keine Bestwerte. Einen genauen Filter kann ich hier nicht setzen, aber nach einigen gelesenen Bewertungen auf Amazon neigt die 4TB-Version eher zu Ausfällen.

Auch die 4TB Seagate HDD scheint eher anfällig zu sein wie die kleineren Modelle. Die WD Elements portable 4TB wird im Dauerbetrieb beim kopieren etwas über 50°C warm, was auch die obere Grenze für solche Platten darstellt. Daher sollte man diese externe Festplatte im Sommer nicht überfordern. Außerdem sollen einige Festplatten auch dazu neigen, bei geringem Datenbestand sehr langsam zu sein. Eine solche Platte würde ich natürlich nicht behalten und sofort wieder zurück schicken.

Geschwindigkeit

lesen MB/s schreiben MB/s
sequenziell 118 115
zufällig 4KB 0,5 1,3

Die Geschwindigkeit der kleinen Western Digital HDD ist gut, aber auch nicht berauschend. Mit maximal knapp 120 MB/Sek. lesen befindet sie sich im guten Mittelfeld. Bei zunehmender Datenmenge nimmt die Geschwindigkeit natürlich ab. Bei dieser 4TB Version etwas mehr als bei den kleineren Modellen, dies natürlich immer relativ zur Größe und nicht absolut. Auch bei kleineren Daten schlägt sich die WDBU6Y0040BBK 🙂 recht gut. Hier befindet sich die WD also im oberen Drittel.

Falls du mit den oben genannten Daten nicht viel anfangen kannst, habe ich dir einige Informationen zum Testverfahren beschrieben.

Testverfahren

Beim sequenziellen Lesen und Schreiben werden die Daten am Stück verarbeitet, sodass der Schreib-Lesekopf keine größeren Sprünge machen muss. Diese Geschwindigkeit in Megabyte pro Sekunde ist z.B. beim Schreiben und Lesen von größeren Dateien wie Videos relevant. Außerdem ist dies die maximale Geschwindigkeit der HDD. Beim zufälligen lesen und schreiben von sehr kleinen nur 4 Kilobyte großen Dateien, muss die Festplatte ständig eine andere Position suchen. Dies gibt die möglichst langsamste Geschwindigkeit wieder. In der Praxis arbeiten die Festplatten häufig zwischen beiden Geschwindigkeiten.

Geräusche

Hier ist die WD Elements portable 4TB wieder etwas weiter oben dabei. Klar rauscht die kleine HDD und ist auch etwas lauter als die kleineren Versionen. Es hält sich aber noch in Grenzen. Neben dem Rauschen ist nur selten ein Klackern zu vernehmen. Im Verhältnis ist sie etwas leider als vergleichbare Modelle anderer Hersteller.

Fazit

Die WD Elements portable 4TB WDBU6Y0040BBK ist eine recht gute, kleine Festplatte mit einer hohen Kapazität. Jedoch ist sie auch etwas unzuverlässiger als die kleineren Geschwister. Daher würde ich die Festplatte immer nur als zweites Volumen benutzen was irgendwo mitläuft. Und wie immer könnte auch das USB-Kabel – welches natürlich im Lieferumfang enthalten ist – etwas länger sein.

Ich würde die aber eher etwas kleineren WD Elements portable 3TB raten oder ggf. auch auf eine größere Desktop HDD umsteigen, wie z.B. einer sehr zuverlässigen WD 4TB Elements Desktop.

Wenn dir der Artikel "Western Digital WD Elements portable 4TB WDBU6Y0040BBK Test" gefallen hat und du mich und meine Unabhängigkeit etwas unterstützen möchtest, würde ich mich über deinen Kommentar freuen und wenn du eine externe Festplatte, eine einzelne HDD, ein NAS oder jegliches anderes Produkt bei Amazon kaufen möchtest, kannst du dies zum unveränderten Kaufpreis HIER* bestellen. Vielen Dank!

9 Gedanken zu “Western Digital WD Elements portable 4TB WDBU6Y0040BBK Test”

  1. Hallo
    Besten Dank für deinen Bericht. Was heisst „redundanten Daten?“
    Ich brauche die Festplatte für ein ganz gewöhnliches regelmässiges Backup.

    Gruss, Tina

    • Hallo Tina,
      das bedeutet, dass die Daten an anderer stelle vorhanden sein sollten. Bei einem Backup hätte ich keine bedenken, dann du hast ja auf deinem Rechner die Daten noch immer als Kopie.

      Gruß
      Alex

  2. Hallo Alexander,

    bisher habe ich in deine Webseite erst reingeschnuppert, genauer erst diesen einen Beitrag gelesen, – der hat dann aber auch gleich einen guten Eindruck hinterlassen!

    „Formalitäten“: Einen Klick auf den Amazon-Link habe ich gemacht, und hier kommt mein Kommentar.

    Manche Testberichte knallen einen seitenweise mit Benchmarks voll, die selbst ich als Fachmann nicht überblicken kann. Das und die weiteren Eckpunkte hast du gut aufs Wesentliche beschränkt, was mir gut geholfen hat. Besonders gefreut hat mich, dass du auf die Schwäche mit der Zuverlässigkeit hingewiesen hast.

    Nun glaube ich ja nicht alles, was im Internet steht, aber in diesem Fall glaube ich das. Vor allem deshalnb, weil ich gerade vorher auf der Seagate Webseite war und überrascht festgestellt habe, dass die „Seagate Expansion Portable 4TB“ nur 2 Jahre (beschränkte) Garantie hat. Das gab mir schon zu denken.

    Ansonsten noch eine Frage zu deinen Geschwindigkeitsangaben. Ist das wirklich ernst gemeint, dass die HDD bei 4k random Zugriff nur unglaulich niedrige 0,6 und 3,4 MB/s (=Mebibyte pro Sekunde) schafft? Das ist praktisch ein Stillstand der Festplatte.

    Gruß,
    Bluey.

    • Hallo Bluey,

      sorry für die späte Antwort! Danke für das Feedback 🙂

      Der random-Zugriff ist ja bekanntlich bei vielen HDDs sehr langsam. Wenn du mehr willst, greif doch zu einer SSD.

      Gruß
      Alex

  3. „Seagate Expansion Portable 4TB“

    Oh, fast vergessen, ich wollte eigentlich fragen, was der Unterschied zwischen der 2016er und der 2018er Version ist. (Das war auch der Grund, wegen dem ich hier gelandet bin.)
    🙂

    Bluey.

  4. ich wollte mir die zum einbau in meinen laptop nehmen ,weil die wohl nicht verlötet sind .
    da werden nur filme gespeichert oder ähnliches keine ausführbaren datein.
    die kommt den da rein wo da laufwerk war.da ist schon eine 2tb drin die ich mit 4tb tauschen möchte .
    kann ich die festplatte nehmen ?
    vielen dank für deine mühe.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.