Festplatte oder SSD? Wo liegen genau die Unterschiede?

Festplatte oder SSDIn diesem Artikel möchte ich dir kurz und knapp erklären, wann du eine herkömmliche Festplatte und wann du eine SSD kaufen solltest und wo genau die technischen Unterschiede liegen. Dabei werden Festplatten auch als HDD bezeichnet, was im Englischen Hard-Disk-Drive heißt.

Die Abkürzung SSD rührt vom englischen Solid-State-Drive, wobei man in Deutschland auch Halbleiterlaufwerk sagen könnte, was aber niemand macht 🙂

Weiterhin gibt es auch noch selten Laufwerke die beide Systeme – HDD und SSD – miteinander verbinden. Diese sogenannten Hybridspeicher können sinnvoll sein, sind sehr von der eingesetzten Software und meistens vom Betriebssystem abhängig.

Was soll ich kaufen? Eine HDD oder SSD?

Diese Frage möchte ich dir gerne beantworten, bevor ich auf die technischen Details eingehe.

Wenn du viele Daten abspeichern möchtest, dir die Geschwindigkeit nicht sehr wichtig ist und du eher ein Sparfuchs bist, dann ist wohl die Festplatte das Speichermedium deiner Wahl.

Wenn du allerdings eher weniger Daten speichern willst, dafür aber eine hohe Geschwindigkeit benötigst und auch nicht zwingend am Speicher sparen willst, dann greif bitte zu SSD.

Woher weiß ich, wie viel Speicher ich später benötige?

Das weißt du wohl am besten, kannst es aber vielleicht noch nicht genau einschätzen. Gerne gebe ich dir einige Tipps und Regeln mit auf den Weg. Wenn du tausende von Bilder und vielleicht einige Full HD oder 4K Videos speichern willst, dann ist die HDD die bessere Lösung. Gleiches gilt für Backups.

Wenn du viele kleinere Dateien hast, die nicht mehr auf einen USB-Stick platz finden, du aber sehr schnell auf diese Daten zugreifen willst oder diese häufig benutzt, dann ist eine SSD die richtige Wahl. Du kannst sogar eine externe SSD benutzen um Systemdaten oder wichtige Programm deines Computers auszulagern und so unter Umständen deinen Arbeitsalltag beschleunigen. Für Computerspiele gilt das gleiche.

Unterm Strich…

Unterm Strich ist also eine Festplatte günstiger und langsamer, eine SSD schneller und teurer. Das solltest du dir merken.

Technik

Nun aber mal ins Detail. Wo genau liegen denn die Unterschiede zwischen einer HDD und einer SSD? Warum ist eine SSD schneller als eine HDD?

Die Festplatte

Festplatte oder SSDDie Festplatte wird auch Festplattenlaufwerk genannt, wobei der Begriff Laufwerk darauf hindeutet, dass sich hier etwas mechanisches bewegt. Und genauso ist es auch. In dem Festplattengehäuse befindet sich eine sehr schnell rotierende Scheibe oder auch ein Platter, welches ein magnetisches Speichermedium ist. Diese Scheibe dreht sich mit etwas 5.400 bis 10.000 U/Min. Quasi wie eine sehr sehr schnelle Schallplatte. Auf dieser Scheibe werden dann durch berührungsloses magnetisieren der Oberfläche Daten gespeichert. Dadurch werden Daten dauerhaft auf eine Festplatte gespeichert.

Durch Abtasten dieser teilweise magnetisierten Oberfläche können die Daten sodann auch wieder gelesen werden. Man könnte sich das wie eine wiederbeschreibbare Schallplatte vorstellen.

Die Daten werden geschrieben und auch gelesen mit einem Kopf, dem sogenannten Schreib-/ Lesekopf. Auch diesen kann man sich in etwa vorstellen, wie der Arm und die Nadel eines Schallplattenspielers. Nur das der Kopf einer Festplatte innerhalb von Millisekunden seine Position verändern kann.

Wer sich noch mehr für den Aufbau und die Funktion einer HDD interessiert, dem sei der Wikipedia Artikel ans Herz gelegt.

Daraus ergibt sich auch, dass eine Festplatte im Betrieb sehr empfindlich gegenüber Stößen oder gar Stürzen ist. Diese enden häufig mit Datenverlusten. Wenn die Festplatte still steht und nicht betrieben wird, ist sie allerdings relativ resistent gegen äußere Einflüsse.

Das Solid-State-Drive

samsung_mz-75e500b_eu_850_evo_interne_ssd_500gb_2_5__amazon_de__computer___zubehoerEine SSD ist kein Laufwerk im ursprünglichen Sinne. Also passiert hier mechanisch schon mal recht wenig. Dadurch ist eine SSD in der Regel robuster als eine HDD, insbesondere im Betrieb. Z.B. werden unsere Smartphone´s mit solchen Speicherbausteinen betrieben und die können ja bekanntlich so einiges ab. Aber was genau passiert nun in einer SSD?

In einer SSD sind immer Flashspeicherchips und ein Controller verbaut, die auf einer Leiterplatte entsprechend verbunden sind. Flash-Speicher ist nichtflüchtiger digitaler Speicherbaustein, der zugleich wenig Energie benötigt. In heutigen SSDs wird oft ein NAND-Flash verbaut, der nicht mehr ganz so teuer aber immer noch relativ schnell ist.

Wenn du mehr über dieses Thema wissen möchtest, verweise ich auch hier wieder zu Wikipedia 🙂

Die Hybridfestplatte

seagate_desktop_sshd_2tb__interne_hybrid-festplatte___amazon_de__computer___zubehoerDie Hybridfestplatte oder auch HHD (Hybrid-Hard-Drive) oder SSHD (Solid-State-Hybrid-Drive) bestehen aus einer Festplatte und einer SSD. Damit sollten die Vorteile beider Welten vereint werden. Große Dateien, die selten benötigt werden, sollen so auf der Festplatte Platz finden und häufig benötigte Daten sowie das Betriebssystem sollen dann auf der SSD lagern. Meistens gibt es solche HHDs nur als interne Laufwerk.

Einer der Probleme dieses Systems besteht jedoch darin, dass kein Computer auf dieser Welt weiß, welche Datei und welches Programm der Nutzer gerne starten möchte. Daher lagern bei einer SSHD relativ häufig Daten auf der Festplatte, was die Geschwindigkeit eines solchen Systems oft stark ausbremst. Eine SSD ist hier immer die schnellere Variante. Außerdem weiß oft der Nutzer selbst am besten, welche Daten er wie schnell benötigt, weshalb ich selbst immer mit SSDs und Festplatten arbeite. Kein System auf dieser Welt weiß, welche Dateien ich wann benötige – zumindest noch nicht 🙂

Fazit

Im Grunde habe ich dir zusammengefasst alles gesagt, was mal als Laie über Festplatten und SSDs wissen muss. Natürlich gibt es hier und da noch einige technische Besonderheiten, aber diese spielen in der Praxis nur eine untergeordnete Rolle.

Wichtig ist für dich, wann du welches System einsetzten solltest – und das bewusst. Wenn du dir an dieser Stelle vorab ein paar Gedanken machst, kannst du unterm Strich eine Menge Zeit und Geld sparen.

Ich hoffe dir mit diesem Artikel ein wenig geholfen und etwas Licht ins Dunkel gebracht zu haben.

Wenn dir der Artikel "Festplatte oder SSD? Wo liegen genau die Unterschiede?" gefallen hat und du mich und meine Unabhängigkeit etwas unterstützen möchtest, würde ich mich über deinen Kommentar freuen und wenn du eine externe Festplatte, eine einzelne HDD, ein NAS oder jegliches anderes Produkt bei Amazon kaufen möchtest, kannst du dies zum unveränderten Kaufpreis HIER* bestellen. Vielen Dank!

4 Gedanken zu “Festplatte oder SSD? Wo liegen genau die Unterschiede?

Kommentar verfassen